Bild



Bild

Selbstausdruck

Bild

Ästhetik

Wenn wir die Frage beantworten müssten, wie wir Schönheit, Ästhetik oder auch Würde definieren, kämen wohl die meisten ins Stottern. Ich bin der Ansicht, dass wir das zum einen überhaupt nicht wirklich definieren können, aber wir können Schönheit, Ästhetik und Würde sehr wohl empfinden und wahrnehmen.

Es sind Begriffe für etwas dem Leben Immanentes. Das ist die „gute“ Seite, doch die wichtige Frage ist natürlich, ob wir diese Seite unseres Lebens auch wirklich konsequent leben. In der Kunst des Wabi-Sabi, ein japanisches ästhetisches Konzept, das eng mit dem Zen-Buddhismus verbunden ist, finden wir eine Anleitung, dies in unserem Leben umzusetzen.

In den Wäldern drüben,
tief unter der Last des Schnees,
ist letzte Nacht
ein Pflaumenzweig erblüht.

In diesem berühmten Vers kommt das Denken des Sabi und Wabi zum Ausdruck. Und ich finde, dieser Satz sagt alles. Wir müssen uns nur in der Natur umschauen und wir werden viel Schönheit, Ästhetik und auch Würde erleben.